Kleiner Winterdienst bei uns und schon wird wieder gefeiert



Auch diesen Winter waren wir fleißig und haben uns vergrössert! 
Nein, nicht nur der Olaf ist zu uns gestoßen ( Wenn auch schon im Sommer ) sondern auch ein grösserer, neuer Maschinenraum musste her, damit unsere neue Fräse ihren Platz finden kann. 
Wir haben gebuckelt, geruppt und angefasst was das Zeug hält und in dem zuge auch gleich die gesamte Halle auf Vordermann gebracht...

Und deshalb lassen wir es auch richtig krachen!!!

Am 8.April ab 18.00Uhr geht es wieder bei uns in der Halle rund. 
In gewohnter Stimmung und frischgemachter Umgebung lassen wir die Puppen mit euch Tanzen!

Schaut euch um, trinkt n Bier und Plaudert in entspannter Kronenleuchteratmosphäre zu guter Musik.

  


                                   


















Motorräder 2016




Die Crew war auch mit am Start



Für uns war es mal was ganz neues unsere Bikes der breiten Masse zu präsentieren und anderen Bikern
die Möglichkeit zu geben sich die Motorräder mal aus nächster Nähe anzuschauen und Fragen zu stellen.

Das Interesse war groß ... und noch grösser als es um die Fahrbarkeit und Gemütlichkeit unserer Öfen ging.
Zitat: "Irgendwie müssen ja die Fliegen an den Scheinwerfer kommen"

Sehr viele interessierte und verblüffte Gesichter kamen vorbei und gingen zum Teil noch verblüffter weiter...

Zwischendurch war es so dermaßen voll das man kaum durch die Massen kam, der Hammer!!

Auf 70 Quadratmeter purer Gemütlichkeit gab es mal wieder viel zu sehen, gute Gespräche und noch mehr Stimmung!

Ein sehr gelungenes Wochenende in Dortmund

Seht selbst!


Die letzten Vorbereitungen Zuhause, bevor es losgeht


...alles ausladen und aufbauen 










Das Wohnzimmer fürs Wochenende ist fertig


Danke an Susan für die vielen Bilder


Alles was man braucht... Schnitzel in allen Variationen!


;)




...voll war`s...






Auch Essen muss man zwischendurch... 






 Der Uzey ( Hillbilly-Gallery ) hat uns mit seinem Stuff aus der Gallery beehrt  und auf Wunsch die Pinsel fliegen lassen.

 Vielen dank dafür!!











Little trip de UZEY


Irgendein Tag im Sommer...

Das schöne Wetter mit Buddy UZEY genutzt







Danke Diggah!!

Sideshow 2016 - unser VoSen, mittendrin statt nur dabei!



Mal wieder ein rauschendes Fest...






Rund um das Quartier Latin Rockte es wie wild!

Jede Menge abgefahrene Bikes und Stände mit geilem Kram zierten die kleine City und boten die 

Möglichkeit alte und neue Freunde zu treffen, zu trinken und zu feiern




     Sonni und Udo Sacher U.S.C.B




VoSen und Buddy Rene



VoSen ( FriscoVosen ) war dieses Jahr mit seinem eigenen Stand am Start und räumte direkt mal ab!!




Rick Fodrey ( Sinners USA ) hatte als special guest einen special Preis im petto und die "W" von FriscoVosen hat ihn mehr als verdient!!!

GLÜCKWUNSCH!

Wie man darauf kommt solch ein abgefahrenen Ofen zu bauen??

...

Frank Bick hat mitgeschrieben

"...VoSen erhielt einen speziellen Rico Fodry Preis für seinen bildschönen Umbau und als man ihn fragte wie er es schaffte all die Mühen auf sich zu nehmen war seine Erklärung eindeutig: "Jede Menge Bier!"...."



Alles in allem war die Sideshow ein gelungenes Fest.

Vielen Dank an Lutz und sein Klasse Team!!!





Sideshow Kaldenkirchen 2016



Vergangenes Wochenende auf der Sideshow.......

VoSSen,
mittendrin statt nur dabei!!




Ein kleiner Bericht folgt bald....

Spontanbesuch vom Walla



War mal wieder ein schöner Sommerabend!

Danke für deinen Besuch


Wallas-Garage







Wieder am Start





Nach einiger Zeit der Ruhe in unserem Blog melden wir uns nun wieder zurück.

Es war dennoch ein aufregendes Jahr mit einigen geilen Events und abgefahrenen Aktionen.

Wir waren natürlich nicht faul und waren mit dabei, was euch nicht vorenthalten werden soll!

Nach und nach bekommt Ihr hier was auf die Augen

SO LONG!

The Sideshow

Nächstes Wochenende findet wieder in Kaldenkirchen das Choppertreffen schlägt hin statt.
Eine Stadt befindetsich für einen ganzen Tag im Chopper Ausnahmezustand.
Muss jeder Chopperfreak mal erlebt haben. 

Infos unter:

BUTCHER IS CALLING

Noch ein paar Tage dann ist es wieder soweit....
Butcher lädt ein, zu einem der besten Motorradtreffen im Jahr
Gefeiert wird in einer kleinen charmanten Holzhütte in den Bergen des Sauerlandes.
für uns ein absoluter Pflichttermin.
für mehr Infos und ein paar Inspirationen checkt einfach seinen blog unter

Art and Wheels Lineup 2016


Frisco Vosen präsentiert sein Bike im nächsten Jahr auf der Art and Wheels 2016
Seite an Seite mit den Stars der Customscene....

Line Up

BUILDERS
Norbert Mattis, Germany
Christian Voss, Germany

ARTISTS

Doctor WHO



Doctor-Who Themenbike

A big ball of wibbly wobbly, timey wimey stuff"
 
Ape-Andy's Frau Bärbel wollte nach vielen Jahren auf Sport-Tourern endlich auch ein Custombike fahren, konnte aber mit Bling-Bling-Choppern nicht viel anfangen...

So entstand der Gedanke, einen altmodischen Scrambler als Doctor-Who-Themenbike aufzubauen.

Die Suche nach einer geeigneten Basis war schwierig, da es
  1. hubraumstark
  2. nicht so hoch wie eine Enduro
  3. bezahlbar
sein sollte.

Nach längerer Suche bot Nils ihr eine BMW an, die erst gar nicht gefiel... Nach einer kurzen Probefahrt mit diesem speziellen und durchzugskräftigem Motorrad wurde man sich aber doch einig und der Boxer durfte mit nach Wickede.

Im folgenden Frühjahr (2015) fand dann der Umbau statt. Als erstes wurde in den USA ein „Tardis“-Aufkleber für den Tank bestellt. Der Tank stammt von einer Yamaha XV 750 und wurde dem BMW-Rahmen angepasst, neue Aufnahmen wurden geschweisst und der Tank verzinnt.
Dann wurde erst einmal zerlegt, angepasst, in der häuslichen Impro-Lackierkabine lackiert, geschweisst, poliert und gestrippt (Kabel). 





  
Die originalen Endtöpfe sollten bleiben, daher fertigte Frisco-Vosen aus vielen Edelstahlbögen eine ganz besondere Krümmeranlage an. Dann wurde wieder poliert. Da die Besitzerin eher kurzgewachsen ist, fertigte er auch noch Hitzeschutzbleche an, die von Action-Andy gesandstrahlt wurden. Später wurde dann wieder poliert...



Der Gepäckträger ist mit dem originalen Doctor-Who-Schriftzug gelasert worden. Vorher wurde die Edelstahlplatte mit konischen Bohrungen versehen und stundenlang poliert.
Glänzend gefiel er dann doch nicht, so dass Ape-Andy ihn wieder sandgestrahlt hat. 



Die Lackierung von Tank und Schutzblechen hat er ebenfalls übernommen, allerdings war der von der Frau ausgesuchte Lack ihr dann doch zu lila und wird irgendwann in ein passendes Tardis-Blau geändert.

Die Einzel-Sitzbank wurde ebenfalls komplett von Ape-Andy selber gebaut. Dann wurden noch diverse Aufnahmen, der Bremshebel, Seitendeckel und Kleinteile angefertigt und verbaut....


  
Im Winter stehen dann noch weitere Arbeiten an, es soll u.a. ein Gehäuse für den Tacho gebaut werden, runde Zylinderkopfhauben angebaut werden, die Standrohre der Gabel lackiert werden und Fußrasten und ein Kupplungshebel angefertigt werden.

Umbau BMW R100 RT zum Scrambler

Basis: BMW R 100 RT (Re-Import aus den USA), Baujahr 1982

Motor: Luftgekühlter Zweizylinder-Viertakt-Boxermotor

Hubraum: 971 ccm

Leistung: 51 KW / 70 PS






Änderungen:

- Rahmenheck geändert, Schwinge und Gabel original
- Sitzbank: Eigenbau
- Tank: von Yamaha XV 750 SE (geändert)
- Lackierung: Eigenleistung
- Seitendeckel: Eigenbau mit Lasergravur von Laser Günther Wickede/Ruhr (Motiv: Dr. Who Dalek)
- Auspuffanlage: Krümmer von Frisco-Vosen (Custom Cycle Crew), aus Einzelbögen gefertigt und poliert, Endtöpfe original
- Hitzeschutzbleche: Frisco-Vosen
- Gepäckträger: Eigenbau mit Dr-Who-Schriftzug in Lasergravur
- offene Sportluftfilter (K&N)
- Abbau alter Luftfilterkasten, Cover Motorblock
- Heidenau Stollenreifen
- elektronischer Tacho
- Rücklicht: Zubehör
- Elektrik gestrippt und sinnvoller verlegt
- Lenkerendenblinker (Ochsenaugen)
- Lenker: Fehling Wickede/Ruhr
- Lenkungsdämpfer entfernt
- Untere Gabelbrücke poliert
- Faltenbälge montiert
- Stahlflex Bremsleitungen
- Koni-Stoßdämpfer
- Bremshebel in Eigenleistung angefertigt